Sitzungen systematisch verbessern

Sitzungen systematisch verbessern

Die üblichen Tipps zur Verbesserung von Sitzungen, wie eine klare Traktandenliste, stehend ‚sitzen’, jemanden zur Teilnahme delegieren, etc. bringen keine echten Verbesserungen. „Es braucht systematische Veränderungen, da Sitzungen beeinflussen, wie Menschen zusammenarbeiten und ihre Arbeit erledigen“, schreiben L.A. Perlow et al.
Weiterlesen…

Die 4 grössten Vorurteile bei DMS

Die 4 grössten Vorurteile bei DMS.

Dokumenten-Management-Systeme (DMS) sollen Unternehmen helfen, Papierberge per Mausklick zu digitalisieren. Trotzdem schrecken viele vor ihrer Einführung zurück. Die 4 grössten Vorurteile: Weiterlesen…

Löschen Sie die Postfächer auf Ihrem Smartphone!

Löschen Sie die Postfächer auf Ihrem Smartphone!

Seit ich die E-Mail-Postfächer auf meinen mobilen Geräten gelöscht habe, bin ich ein anderer, gesünderer Mensch. Ich habe keinen Drang mehr, sofort antworten zu wollen. Niemand kann unterwegs meine Gedanken mehr in Geiselhaft nehmen. Ich verhalte mich nicht mehr respektlos gegenüber anderen Menschen und gegenüber mir selbst. Weiterlesen…

Die beiden grössten Zeitkiller

Die beiden grössten Zeitkiller

Sitzungen und E-Mails sind die beiden grössten Zeitkiller. Überrascht mich nicht, werden Sie sagen. Aber wie gegensteuern? Das ist die Gretchenfrage. Weiterlesen…

E-Mail kopieren untergräbt Vertrauen

E-Mail kopieren untergräbt Vertrauen,

Wie oft kopieren wir Kolleg*innen und Vorgesetzte im Namen von Transparenz und Effizienz, wenn wir E-Mails schreiben?! Zu selten bedenken wir, welche Nebeneffekte unsere Kopieritis hat. Weiterlesen…

Was produktive Menschen anders machen

Was produktive Menschen anders machen.
„Was ist das grösste Geheimnis Ihrer Leistungsfähigkeit?“ Aus den Antworten von 200 ultra-produktiven Menschen hat Kevin Kruse eine Liste mit 15 Verhaltensweisen entworfen. Weiterlesen…

Wie Sitzungen effektiver werden

Wie Sitzungen effektiver werden.
Die meisten Entscheidungen in Gremien sind leider das Resultat von Verzerrungen in der Meinungsbildung, denn in den Diskussionen sind die Eingaben und Empfehlungen der Antragssteller zu dominant. Weiterlesen…